Pilate deinen Kummer weg!

  • Du leidest (akut) unter Liebeskummer?
  • Du zweifelst an deinem Aussehen?
  • Du sprichst schlecht über deinen Körper?
  • Du willst dich von Dingen und Menschen verabschieden?
  • Du möchtest dir selbst etwas Gutes tun?

Pilatisier deinen Kummer!

Wenn du Dinge, Menschen oder die eigenen Erwartungen loslassen musst,  löst das oft ein Wechselbad der Gefühle – von Antriebslosigkeit bis tiefer Trauer – aus. Das drückt sich in deiner Körpersprache auf: Du fühlst dich am Boden zerstört, die Schulter hängen tief und das Lachen fällt schwer. Du schläfst schlecht. Du isst zu viel oder zu wenig.
Statt schlauer Sprüche brauchst du jetzt sanfte Übungen und Rituale, die deine Selbstmitgefühl stärken. Mit der Pilates-Methode unterstütze ich dich, damit du dich wieder mit dir versöhnst und dir selbst die beste Freundin wirst.

Mit Pilates dir selbst etwas Gutes tun:

  • Mit Atemübungen findest du Kontakt zu dir.
  • Mit Rückenübungen gewinnst du wieder an Haltung zurück.
  • Mit Kraftübungen stärkst du deine Selbstmitgefühl.
  • Mit Energieübungen lässt du Trauer und Wut fließen.
  • Mit Mini-Meditationen steigst du aus der Gedankenspirale aus.

Schön mit mir:

„Pilates gegen (Liebes-)Kummer“ biete ich sowohl im Einzel-Coaching wie auch in meinen Workshops an. Mit ausgewählten Pilates-Übungen berate ich dich, wie du deine Selbstmitgefühl stärkst.
Ich freue mich auf deine E-Mail, in der du mir kurz dein Anliegen schilderst.

Auszeit am Meer

Packe deinen Koffer und lasse deine Sorgen auf dem Festland zurück.
Vom 11.- 13. August 2017 biete ich einen Pilates-Workshop auf der Hallig Hooge an.

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!